Auswärtsspiel der E1 beim SV Lipsia 93

Wenn man aufs Ergebnis von 2:12 schaut, dann kann man schwer glauben, dass es ein Spitzenspiel war – wenn man dann allerdings das Spiel sich etwas genauer anschaut, dann sieht die Lage deutlich freundlicher aus 😊 – unsere zwei größten Herausforderungen: wir schauen zu viel was der Gegner macht/kann – dann vergessen wir uns gut vorzubereiten und siehe da, wir liegen bereits mit 0:1 oder wie gestern 0:4 zurück – somit laufen wir dann nur hinterher und es macht auch weniger Spaß 😏 – dann kommt allerdings unsere Stärke: Aufwachen – so geschehen auch gestern und dann zeigen wir auch unser Potential – wir verkürzten zum 2:4 und waren am Drücker bzw. bei Eutritzsch kippte die Stimmung – leider war dann auch schon eine Halbzeit rum – nach der Pause gelang es uns nicht dort weiterzumachen und der sprichwörtliche „rote Faden“ ging verloren.

Fazit: Wir sind stark und können mit jedem Gegner mithalten, wenn wir alle mit voller Leidenschaft spielen und an unseren Fähigkeiten glauben! 💪 Dank an dieser Stelle an Linda und Falk für die Betreuung und den Einsatz 😎 – Luca und Philipp bekommen von Falk ein Eis für ihre Rettungstat spendiert – auf der anderen Seite bekommt Falk von jedem ein Eis, dessen Schuhe im Spiel aufgegangen sind – Im nächsten Spiel gegen Lausen werden wir 50min unser Können zeigen und dann werden auch wir dieses Spiel gewinnen.

„Alles für die Eintracht!“ ⚽
1 Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.