News

Die Erste mit Auswärtssieg in Lindenau

Am gestrigen Sonntag gewann unsere 1. Herrenmannschaft vor 13 mitgereisten Gästefans verdient mit 4️⃣:1️⃣ (1:0) bei der Reserve des SV Lindenau 1848 (Fußball). 👍
Bei Sonne und Wind war unsere Eintracht von Beginn an spielbestimmend und kam früh zu ihren ersten Möglichkeiten. Nachdem er bereits eine gute Möglichkeit vergab, traf Tobias Adler nach starker Vorlage von Tobias Sackewitz in der 16. Minute mit einem Linksschuss zur 1:0-Führung für Wiederitzsch (16´). ⚽️Danach verpasste es unsere spielerisch gut aufgelegte Eintracht trotz etlicher Chancen, die Führung bis zur Halbzeit auszubauen.
Im zweiten Durchgang war es dann Stephan Bauer, der nach feinem Doppelpass mit Michele Lewik in der 53. Minute endlich auf 2:0 erhöhte (53´).⚽️ Das Ding war damit allerdings noch nicht durch, denn die Gastgeber kamen durch einem Sonntagsschuss in der 65. Minute zum Anschlusstreffer und witterten Morgenluft.
Bis auf wenige Ausnahmen stand unsere Defensive um das Innenverteidigerduo Bergfeld/Tomiczek jedoch sicher und auch Außenverteidiger Max Petersen machte seine linke Seite wie schon in der Vorwoche dicht und ließ nix durch.
Da unsere Eintracht einige gute Konterchancen liegenließ, blieb es bis zum Schluss eine enge Kiste. Erst in der 89. Minute gelang Tom Basin nach toller Vorarbeit von Michele Lewik das erlösende 3:1. ⚽️
In der Nachspielzeit erhöhte Lewik mit seinem 7. Saisontor dann sogar noch zum 4:1. ⚽️
Für Wiederitzsch spielten:
Chris Schöllner, Max Petersen, Stephan Bauer (73´ Tim Naumburg), Patrick Tomiczek, Björn Bergfeld, Tobias Sackewitz, Felix Koch, Claudiu-Ionut Cocioban (46´ Theo Naumburg), Michele Lewik, Tobias Adler (71´ Michel Held), Tom Basin
Durch den 9. Saisonsieg klettert die Mannschaft von Trainer Lars Grollmuß auf Tabellenplatz 2 und ist bereit für das Spitzelspiel am kommenden Sonntag gegen den Tabellenführer vom SV Leipzig-Nordwest.
ALLES FÜR DIE EINTRACHT ❤️💙

 

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.