Die Durststrecke ist vorbei!

Am Sonntagmittag empfing unsere zuletzt stark gebeutelte 2. Herrenmannschaft den Tabellenführer vom SV Leipzig Thekla – Zweite Herren.
Bei bestem Wetter und vor reichlich Zuschauern stand unsere Zweite von Beginn an sehr tief und machte es dem favorisierten Gegner somit schwer. Bis auf den ein oder anderen gefährlichen Chipball in den Strafraum fiel den feldüberlegenen Theklaern gegen leidenschaftlich kämpfende Wiederitzscher nicht viel ein, sodass es torlos und unter Beifall der Eintracht-Anhänger in die Halbzeitpause ging.
Unser Team spürte, dass gegen den Spitzenreiter etwas möglich war und Trainer Heinz Ottilie machte in seiner Halbzeitansprache in der neu renovierten Umkleidekabine weiter Mut. So suchte die Wiederitzscher Eintracht im zweiten Durchgang nun auch ihr Glück in der Offensive und wurde prompt belohnt, als der Schiedsrichter nach einem Foul an Sebastian Schmelzer in der 49. Minute folgerichtig auf den Elfmeterpunkt zeigte. Der Gefoulte wollte nicht selbst schießen und überließ stattdessen Marcel Petersohn den Ball, der cool zur 1:0-Führung verwandelte. ⚽️
Thekla musste nun kommen und mit wütenden Angriffen drückten die Gäste entschlossen auf den Ausgleich. Unser neuer Torhüter Sascha Kapusta (kam im Winter vom TSV Rackwitz) und seine Vorderleute um Kapitän Peter Claus erwischten jedoch einen glänzenden Tag und vereitelten sämtliche Möglichkeiten. In der 70. Minute gelang unserer Zweiten dann endlich mal ein Entlastungsangriff über die rechte Seite, bei dem sich Moritz Held stark gegen zwei Gegenspieler behauptete. Seinen Versuch konnte vom Theklaer Schlussmann noch parieren, doch der Nachschuss von Vasile Cercelariu fand den Weg ins Netz und Wiederitzsch führte plötzlich 2:0! ⚽️😃
Dank der gnadenlosen Effektivität nahm die Sensation nun langsam Gestalt an und den Gästen lief allmählich die Zeit davon. Es lief nun bereits die Schlussphase und unsere Defensive fightete weiter um jeden Ball. Jan Wurl köpfte, Franz Römer grätschte, Claudiu Oltean klärte und Sven Schlossus räumte ab – es war grandios unsere Zweite wieder mit diesen Urtugenden des Fußballs zu sehen!
So hielt die Wiederitzscher Reserve bis zum Schluss die Null und feierte schließlich den 2. Saisonsieg! 💪
Fazit: Dank der richtigen Einstellung, viel Kampfgeist und etwas Spielglück kann sich unsere Zweite nach langer Durststrecke endlich wieder über 3️⃣ Punkte freuen! 🙏
ALLES FÜR DIE EINTRACHT ❤️💙
Für Wiederitzsch spielten:
Sascha Kapusta, Peter Claus (C), Franz Römer, Jan Wurl, Sebastian Schmelzer, Tom Schröter (Claudiu Oltean), Sven Schlossus, Moritz Held, Marcel Petersohn, Felix Ottilie (Tony Moser), Vasile Cercelariu, Mike Gorges, Paul Hocke, Clovis Baiye, Christopher Nicolay
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.